Synchron

Deutlich stärker als beim Voice-Over und Off-Sprechen ist beim Synchronisieren Einfühlungsvermögen und schauspielerisches Können gefragt. Nicht umsonst arbeiten viele ausgebildete Schauspieler (so wie ich) in diesem Bereich. Die besondere Herausforderung beim Synchron besteht darin, glaubhaft in die Figur zu schlüpfen und ihr eine authentische Stimme zu verleihen. Im Idealfall ist die Synchronisation unsichtbar und die Stimme des Sprechers wird zu der des Schauspielers. Bei der Arbeit im Synchronstudio ist auch das Timing sehr wichtig. Hier ist eine schnelle Auffassungsgabe, Konzentrationsvermögen und Ausdauer gefragt – auch wenn es mal stressig wird. Ich synchronisiere Spiel- und Fernsehfilme, Serien sowie Animations- und Zeichentrickfilme – zuverlässig und auf den Punkt genau. Trickfilme für Kinder und Erwachsene bieten einer Sprecherin oft besonders viel kreativen Spielraum. Mein großes Ziel ist eine Sprecherrolle in meiner Lieblingsserie „Die Simpsons“. Bis dahin freue ich mich über neue Synchron-Herausforderungen in allen Bereichen.

 

Hörbeispiele

Synchron, Thea Heim – Olympia:

Synchron, Bayrisch erwachsen: